Bester Vibrator für Frauen: Der große Vibratoren Kaufratgeber 2017

Es gibt wohl kaum ein Thema, das so viele Menschen betrifft und gleichzeitig aber zu den größten Tabuthemen überhaupt gehört: Sex. Dazu gehört auch Selbstbefriedigung, die natürlich den Vorteil hat, dass man keinen Partner dafür braucht. Häufig ist man auf der Suche nach einem kleinen Abenteuer, möchte dieses aber alleine erleben oder es ist gerade kein geeigneter Partner zur Verfügung. Zu den beliebtesten Sexspielzeugen heutzutage gehört der Vibrator für Frauen. In Nachtschränken findet man Vibratoren in allen möglichen Formen, Farben, Materialien und mit unterschiedlichen Funktionen und Einstellungen. Vorteile dieser „Freunde“ sind offensichtlich: Sie machen nicht schlapp, sind jederzeit bereit und brauchen keine Pausen. Sie passen sich den Bedürfnissen des Anwenders an und sorgen für Abenteuer, wann immer man danach verlangt. Wir haben uns diese Zauberstäbe von verschiedensten Herstellern genauer angeschaut und wollen Dich dabei unterstützen den für deine Bedürfnisse besten Vibrator zu finden, der dir bald schon tolle Sexabenteuer bescheren wird.

 

Vibratoren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit

vibrator test

Die Anzahl an Vibratoren in deutschen Schlafzimmern steigt stetig an, auch wenn diese von außen immer noch sehr belächelt werden. Es werden jedes Jahr mehr Geräte verkauft und auch Dinge wie Werbung scheinen immer normaler zu werden. Das Tabu der Selbstbefriedigung scheint – zumindest in den Medien – immer weiter zu schwinden. Die Form eines klassischen Vibrators erinnert stark an einen Penis, allerdings ist diese Form schon lange nicht mehr die einzig verfügbare. Die unterschiedlichen Formen und Funktionen sind auf die verschiedensten Bedürfnisse zugeschnitten. Von der normalen Penisform über farbenfrohe Geräte bis hin zu unauffälligen Freunden für die Handtasche sind Formen aller Art üblich. Auch die Funktionen sind lange nicht mehr beim einfach An-und Ausschalten einer monotonen Vibration geblieben. Doch welches ist der bester Vibrator? Hierbei gibt es große Unterschiede zwischen verschiedenen Modellen, die teilweise nicht nur für Einzelpersonen konzipiert sind. Auch eine Vagina Pumpe kann Lustgefühle enorm steigern.

 

Bester Vibrator für Frauen in 2017: Welche Unterschiede gibt es?

Viele moderne Vibratoren haben nichts mehr mit der Form eines Penis gemeinsam. Während das früher üblich war, setzen die Hersteller heutzutage lieber auf interessante Formen und Farben, die dabei helfen sollen, sich selbst noch besser kennenzulernen und neue Erfahrungen zu machen. Sowohl die Preisunterschiede, als auch die Unterschiede in Qualität und Funktionen sind sehr groß, dementsprechend sollte man nicht blind in irgendein Modell investieren, welches sich am Ende eher als Lustkiller entpuppt. Diese sind die handelsüblichen Vibratoren, von denen wir Geräte jeder Kategorie in unserem Vibrator Vergleich analysiert haben:

 

 

Klassischer Vibrator

Versandfertig in 1-2 Tagen

Sorgenfrei und indiskret bestellen

 

Der klassische Vibrator Die Form erinnert zumindest grob an das männliche Geschlechtsteil, wobei es hierbei verschiedene Abstufungen gibt. Wir zählen zu dieser Kategorie bereits Stabvibratoren, allerdings gibt es auch eine Menge an Geräten, bei denen sehr viel Wert auf eine möglichst phallusähnliche Form gelegt wurde und auch kleinste Details realistisch wirken. Den Farben sind dabei keine Grenzen gesetzt: Vom relativ realistischen Hautfarbenton über Schwarz bis hin zu allen möglichen bunten Farben ist alles möglich. Auch Pink ist extrem beliebt. Die Funktionsweise ist einfach: Ein Motor lässt das Gerät vibrieren und rotieren, neuerdings verfügen die Geräte teilweise sogar über eingebaute Stoßfunktionen.

 

Vibro Eier

Versandfertig in 1-2 Tagen

Sorgenfrei und indiskret bestellen

Vibro-Eier Diese Art der Vibratoren haben einen großen Vorteil: Sie sind (meistens) nicht als solche erkennbar, da sie einfach – wie der Namen schon sagt – an ein Ei erinnern, welches noch über einen Knopf verfügt. Sie sind zudem sehr handlich, wodurch sie auch auf Reisen immer als treuer Begleiter dienen können, ohne seltsame Blicke zu ernten. Auch diese haben natürlich einen Motor integriert, zudem sind sehr viele Vibro-Eier mit einem Rückholbändchen versehen.

 

G-Punkt Vibratoren

Versandfertig in 1-2 Tagen

Sorgenfreie und indiskret bestellen

 

G-Punkt Vibratoren Diese haben meist eine sehr charakteristische Wölbung, damit sie möglichst gut den sensibelsten Lustpunkt einer Frau erreichen und stimulieren können. Dieser soll einige Zentimeter hinter dem vaginalen Eingang oberseitig liegen und ist deswegen für normale Vibratoren oft kaum zu erreichen. Für Frauen, welche speziell durch eine G-Punkt Stimulation intensivere Orgasmen erleben können, ist ein G-Punkt Vibrator ein sehr heißer Kandidat. Wir haben uns den Lumunu Deluxe G Punkt Vibrator S3 genauer angeschaut und wurden dabei nicht enttäuscht 😉

 

Rabbit Vibrator

Versandfertig in 1-2 Tagen

Sorgenfrei und indiskret bestellen 

Rabbit Vibratoren Diese Vibratoren sind daran zu erkennen, dass sie über einen zusätzlichen „Arm“ verfügen. Der Vorteil ist offensichtlich: Doppelte Stimulation an verschiedenen Stellen sorgt für doppelten Spaß. Denn man kann beispielsweise während einer Vaginalmassage doch die Klitoris mitstimulieren und somit werden gleich mehrere Lustzentren gleichzeitig angesprochen, was für noch intensivere Gefühle sorgt. Hierbei gibt es auch wieder verschiedene Modelle von verschiedenen Herstellern von denen einige auch noch über einen Rotationsmotor verfügen, damit das kleine „Ohr“ eine noch größere Wirkung erzielen kann.

Zu diesen verschiedenen Varianten der Vibratoren kommen noch viele alternative Sexspielzeuge hinzu, die wir hier aber nicht alle auflisten wollen. Erwähnt sei aber noch, dass man definitiv in ein solches Gerät investieren sollte und nicht auf andere vibrierende Gegenstände - hierbei ist der Motor einer Elektrozahnbürste das vielleicht bekannteste Beispiel - zurückgreifen sollten. Diese bieten keinen vergleichbaren Spaß und sind zudem häufig auch nicht ungefährlich im Einsatz.


Worauf sollte ich beim Vibrator kaufen achten?

Es gibt einige Kriterien, die beim Kauf einer Vibrator für Frauen entscheidend sind. Im Folgenden werden wir die wichtigsten davon aufzählen, in den Produktbeschreibungen werden aber weitaus mehr Faktoren mit in die Bewertung einfließen. Falls Sie also bereits eine Vorauswahl an Geräten getroffen haben, sollten Sie sich die Berichte zu den entsprechenden Geräten durchlesen, um sich dann endgültig für ein Modell zu entscheiden.

Sexspielzeuge sollte man in Kombination mit Gleitgelen verwenden. Es ist wichtig auf die Vertäglichkeit acht zu geben, da sich zum Beispiel Gele auf Silikonbasis nicht mit einem Silikonvibrator verstehen. Basiert ein Gel auf Wasser, ist es hingegen immer unbedenklick benutzbar. Hier haben wir ihnen die Bestseller Gleitgele aufgelistet.

Material: Grundsätzlich gibt es hier nicht „das beste“ Material. Während Dildos früher meist aus Holz oder Glas gefertigt wurden, sind für Vibratoren heutzutage meist verschiedene Kunststoffe, Gummi oder medizinisches Silikon im Einsatz. Gerade medizinisches Silikon hat den Vorteil, dass es keinerlei allergische Reaktionen hervorrufen kann, wie es bei Gummi nicht selten der Fall ist. Zudem ist es geruchsneutral. Beim Kauf sollte man – gerade im Ausland – nicht auf die billigsten Modelle zurückgreifen, da diese häufig aus nicht-schadstofffreien Materialien gefertigt sind. In Deutschland verkaufte Modelle werden alle einem speziellen Vibrator Test unterzogen, sodass solche Schadstoffe eigentlich nicht mehr zu finden sind. Dennoch gilt bei der Materialauswahl: Medizinisches Silikon bietet sehr viele Vorteile und ist daher sehr zu empfehlen. Die meisten Modelle, welche wir auf unseren Seiten aufgelistet haben, bestehen aus medizinischem Silikon und sind natürlich schadstofffrei.

vibrator test

Durchmesser und Länge: Vibratoren reichen von sehr kleinen Taschenvibratoren bis hin zu XXL-Vibratoren, welche bis zu 30cm lang sein können. Bekanntermaßen ist die Länge nur kaum für die Befriedigung entscheidend. Der Durchmesser der meisten Geräte beträgt – ähnlich dem Durchschnitt eines Penis – um die 4-5cm. Um zu entscheiden, welche Länge am besten geeignet ist, sollten Sie sich natürlich überlegen, wo das Gerät zum Einsatz kommt. Es könnte beispielsweise schwierig werden, ein riesiges Modell in einer Handtasche unterzubringen, umgekehrt wäre weitaus mehr als ein Mini-Vibrator möglich, wenn man ihn ohnehin nur im eigenen Schlafzimmer im Einsatz hat. Deshalb: Vorher über den Einsatzort nachdenken und einen dazu passenden Vibrator kaufen, grundsätzlich können alle Größenvarianten zum Höhepunkt führen!

Wasserfestigkeit: Viele Vibratoren heutzutage sind wasserdicht. Was auf Anhieb vielleicht nutzlos erscheint ist bei genauerem Hinsehen sehr nützlich, wenn man beispielsweise in der Dusche oder in der Badewanne gerade Lust auf ein Abenteuer hat. Dann wäre es natürlich ärgerlich, wenn der Motor davon Schäden nehmen würde, weshalb dieses Kriterium durchaus wichtig ist. Sollte der Einsatz in der Dusche oder der Badewanne nicht in Frage kommen, so fällt dieser Punkt natürlich weg. In unseren Vergleich wurde er dennoch berücksichtigt, da sicherlich nicht wenige diese Funktion für nützlich befinden.

Saugnapf: Auch wenn dieser Zusatz vielleicht schon als überflüssig erachtet wird, nehmen wir diesen mit in unser Bewertungsschema auf. Gerade für Soloanwender kann ein Saugnapf durchaus praktisch sein, um seinen kleinen Freund am Boden oder an einer Wand zu befestigen.

Fernbedienung: Ein weiterer, nicht unbedingt notwendiger Zusatz ist eine Fernbedienung, über die man die Intensität seines Vibrators einstellen kann. Man muss also nicht immer seine Hand an dem Gerät haben, sondern kann sich in die bequemste Lage versetzen und komfortabel die Intensität Stück für Stück erhöhen.

Sonstiges: Auch andere Faktoren, unter Anderem natürlich der Preis, sollten beim Kauf eine Rolle spielen. Diese alle im Einzelnen aufzulisten wäre extrem aufwendig, in unseren detaillierten Berichten werden sämtliche Punkte aber bis ins kleinste Detail analysiert werden.


Fazit

Beim Vibrator kaufen hat man eine riesige Auswahl an möglichen Kandidaten, die alle über unterschiedliche Funktionen, Farben und Formen verfügen. Ein sogenannter bester Vibrator gibt es nicht, alle Vibratoren haben unterschiedlichste Einsatzzwecke, weshalb man sich natürlich schon vorher überlegen sollte, was man denn am liebsten mag. Klassische Vibratoren sind sehr verbreitet, aber auch Vibro-Eier und vor allem G-Punkt Vibratoren sind immer mehr im Kommen, da immer mehr Frauen von dieser Form der Stimulation überwältigt sind. Smart-Vibratoren sind bisher noch eher unüblich in deutschen Haushalten, bieten aber jeder Generation neue Abenteuer und gerade für Paare ergeben sich hier sehr interessante Formen des Liebesspiels. In unseren Berichten versuchen wir, sämtliche Modelle ausreichend gut zu beschreiben, um am Ende deine Kaufentscheidung zu erleichtern und deinem Liebesleben einen neuen Kick geben können
.